Der Offene Ganztag am Goethe-Gymnasium. Seit 2015 hat das Goethe-Gymnasium sein bestehendes offenes Ganztagesangebot modifiziert. Hier die wichtigsten Veränderungen:

Alle Schüler der 5. bis 10. Klasse bekommen die Möglichkeit das offene Ganztagesangebot wahrzunehmen. Eine Anmeldung zum Ganztag ist nicht mehr erforderlich; nur für AGs sind Anmeldungen notwendig, damit die AG-Lehrer Planungssicherheit haben. Die Wahrnehmung aller Ganztagesangebote erfolgt damit selbstverantwortlich durch die Schüler und es wird nicht mehr zwischen angemeldeten und unangemeldeten Ganztageskindern unterschieden.

HuLZ (Hausaufgaben- und Lernzeit)

HuLZ wird als tragende Säule des Ganztages ausgeweitet und von Montag bis Freitag von 12 – 15.45 Uhr angeboten. Die Teilnahme an HuLZ steht allen Schülern weiterhin kostenfrei offen. Die Anwesenheit der Unterstufenschüler wird wie bisher auch im Hausaufgabenplaner notiert und Frau Ostmann und Frau Kölz werden weiterhin durch Schülermentoren unterstützt. Sollten Sie eine engere Betreuung Ihres Kindes bei den Hausaufgaben wünschen, können Sie mit Frau Ostmann oder Frau Kölz Kontakt aufnehmen: hulz@gge-em.de

Dieses kostenfreie Angebot zur Hausaufgabenhilfe ist übrigens im Umkreis von Emmendingen einmalig.

Kinder, die nicht in HuLZ arbeiten wollen, können auch das Lern- und ArbeitsZentrum als Lernort zwischen 12 und 15 Uhr nutzen. Auch hier gibt es Unterstützung bei Fragen zu Recherche und Hausaufgaben.

Es gibt weiterhin einen freiwilligen Förderunterricht in den Kernfächern. Wenn für Ihr Kind ein solches Angebot besteht, können Sie dies dem Stundenplan Ihres Kindes entnehmen.